Das neue Buch der BIG – Banking Innovation Group

InsurTech, Digitalisierung und Innovation sind in den letzten Monaten zu Königinnen der Buzzwords in der Versicherungswirtschaft geworden. Viele Versicherungen beschäftigen sich neuerdings intensiv mit digitalen Geschäftsmodellen, neuen Produkten und Services, Kooperationen mit Branchenfremden und Start-ups, eigenen Innovations-Labs und -Hubs sowie weiteren bisher unbekannten Aktivitäten. Die Versicherungswirtschaft scheint aufzuwachen und sie möchte sich ein Stück weit neu erfinden. Viele spüren nun die volle Auswirkung der Digitalisierung und erkennen, dass sie vielleicht in der letzten Dekade leben, in der sie die notwendigen und entscheidenden Weichenstellungen für die Zukunft stellen können und müssen. Wir brauchen eine neue Interpretation von Versicherung, um mit den sich verändernden Kundenanforderungen und Märkten weiterhin Schritt halten zu können.
Dennoch darf Innovation nicht zu einem modernen Fetisch und trendigen Statussymbol der Branche werden. Um innovativ zu sein, bedarf es in der Branche auch weit mehr als der Kooperation mit einem InsurTech, der Förderung von Crowds oder der Gründung eines eigenen Innovations-Labs. Es braucht ein nachhaltiges Innovationsmanagement, welches die tragende Säule von neuen Geschäftsmodellen und digitalen Strategien ist. Und es bedarf vor allem kreativer und mutiger Mitarbeiter und Entscheider, die diesen Wandel aktiv gestalten wollen.

Das Buch bietet eine Auswahl an Praxisbeispielen, die dazu inspirieren und ermutigen sollen, eigene neue Wege zu gehen, Gutes zu adaptieren und Innovationen erfolgreich umzusetzen. Führungskräfte und Entscheider in Versicherungen, die kreativ und strategisch handeln, erhalten hier wertvolle Inspirationen, praktische Anregungen und methodische Tipps.

Bestellen unter: https://www.amazon.de/dp/3899529162/ref=cm_sw_em_r_mt_dp_wGzwxbQ5J7QN1